Zum Inhalt springen
  1. Startseite
  2. News
  3. SF6 frei in Richtung Zukunft – Marktstart der neuen GRÄPER Kompaktstation GKP-S3 geprüft mit der 8DJH 24 von Siemens auf dem GRÄPER Fachforum Energietechnik
EWE Siemens Graeper GKPS3

18.05.2022
SF6 frei in Richtung Zukunft – Marktstart der neuen GRÄPER Kompaktstation GKP-S3 geprüft mit der 8DJH 24 von Siemens auf dem GRÄPER Fachforum Energietechnik

Auf dem GRÄPER Fachforum Energietechnik präsentieren GRÄPER und Siemens erstmalig die Kombination aus der neuen Kompaktstation GKP-S3 mit der F-Gas-freien Schaltanlage 8DJH 24 aus dem blue GIS-Portfolio. Die neue Kompaktstation GRÄPER GKP-S3 ist eine universelle Kompaktstation in der Leistungsklasse bis 800 kVA, die mit bis zu vier Mittelspannungsfeldern ausgestattet werden kann. Die Station wurde bereits erfolgreich mit der neuen 8DJH 24 störlichtbogengeprüft und mit IAC AB 20 kA 1s qualifiziert. Die neue Ringkabelschaltanlage setzt auf das Isolationsmedium Clean Air.

Clean Air besteht aus natürlichen Bestandteilen der Umgebungsluft und ist daher nicht nur frei von F-Gasen, sondern auch unbedenklich, äußerst stabil, ungiftig, nicht brennbar und für alle Betriebstemperaturen geeignet. Es hat ein globales Treibhauspotenzial (GWP) von unter 1 und kann am Ende seiner Lebensdauer in die Atmosphäre entlassen werden.

Diese neuen GIS-Designs erfüllen die hohen Erwartungen öffentlicher und privater Netzbetreiber an moderne gasisolierte Schaltanlagen, wie sie bisher mit der SF6-Technologie erfüllt wurden. Dies gilt insbesondere für Funktionalität, Personensicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz, Langlebigkeit, Wartungsfreiheit, kompakte Größe, Wiederverwertbarkeit und Wirtschaftlichkeit über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Laut dem Entwurf der F-Gas-Verordnung entfallen beim Einsatz der blue GIS-Produkte zukünftig die Schulungs- und Meldepflichten. In den Ringkabelabzweigen kommt der neuartige Lasttrennschalter mit Vakuumröhre im Nebenstrompfad blue switch zum Einsatz. Zudem kann die 8DJH 24 mit Motorantrieben, integrierter Sensorik, innovativen elektronischen Anzeigegeräten und IoT-fähigen Kommunikationseinheiten ausgestattet werden.

Die Station bietet Raum für Niederspannungsanlagen bis 1,6 m Breite. Sie kann sowohl in Normalbeton als auch im vorteilhaften GRÄPER-Leichtbeton geliefert werden. Die Station besteht aus zwei monolithisch hergestellten Beton- Fertigteilelementen (Korpus und Dach). Die MS-Kabel werden über wasserdichte Durchführungssysteme eingeführt (z.B. Hauff). Ein nach unten offener Kabeleinführungsschacht mit herausnehmbarer Edelstahl-Vorhangplatte erlaubt es, die NS-Kabel einfach und montagefreundlich einzubringen. Die Oberfläche der Station kann je nach Kundenwunsch individuell gestaltet werden. Im Standard wird die Station mit Reibe- und Rollputzoberfläche ausgeliefert. Auf Wunsch sind auch Waschbeton, Sichtbeton und Riemchenverklinkerung möglich. Die Türen und Lüftungselemente aus dem Hause GRÄPER werden aus Aluminium gefertigt werden. Optional kann die GRÄPER GKP-S3 auch mit Einbauteilen auch Stahl geliefert werden. Zwei-Punkt- Verriegelungen für jeden Türflügel lassen die Türen störlichtbogensicher schließen. Die Türen und Lüftungsgitter sind werksseitig bereits mit Drahtgewebe für den Insektenschutz ausgestattet und entsprechen dem Schutzgrad IP 23D. Höherwertige Ausführungen sind optional auf Anfrage möglich.

Mit der variabel gestalteten Betonform ist es möglich, die GKP-S3 sowohl mit Stahlbeton als auch mit Faserbeton zu fertigen. Mit letztgenannter Variante kann die Menge von Beton und Stahl reduziert werden und somit der CO2 Footprint der Station reduziert werden. Die Markteinführung für Faserbeton ist momentan für Q3/2022 vorgesehen.

Die hier ausgestellte Station wird jetzt zeitnah ihren Pilotbetrieb bei EWE NETZ aufnehmen. Die 8DJH 24 ist neben einer NXPLUS C 24 bereits die zweite fluorgasfreie Schaltanlage bis 24 kV von Siemens im Netz von EWE NETZ, einem auf Innovation und Nachhaltigkeit fokussierten Netzbetreiber und Partner.

Zunkunftstag 2022 Heiligengrabe

Über die GRÄPER-Gruppe

Die GRÄPER-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit über 115jähriger Tradition. Wir arbeiten täglich an acht Standorten in Deutschland, den Niederlanden und der Slowakei an nachhaltigen Lösungen, zukunftsweisenden Produkten und innovativen Serviceangeboten. Das Produkt- und Dienstleistungsspektrum umfasst die Produktion und den Vertrieb von Kalksandsteinprodukten, die Planung und die Herstellung von anschlussfertigen Stationslösungen für die Versorgungswirtschaft sowie ein umfangreiches Service- und Dienstleistungsportfolio über den gesamten Lebenszyklus elektrischer Energieanlagen. Mit unserer langjährigen Expertise und der systematischen Förderung von Innovation tragen wir zum Erfolg unserer Kunden bei. Mehr als 4.000 Stationsgebäude und über 90 Millionen Kalksandsteine verlassen jährlich unsere Werke. Unseren mehr als 750 kompetenten Mitarbeitern bieten wir attraktive Arbeitsplätze mit langfristiger Perspektive. Mehr über die Unternehmen der GRÄPER-Gruppe erfahren Sie unter www.graeper-gruppe.de / www.graeper.de / www.elley.de / www.sw-schaltanlagen.de / www.aka.nl / www.graeper.sk.

Siemens AG

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein Technologieunternehmen mit Fokus auf die Felder Industrie, Infrastruktur, Mobilität und Gesundheit.

Die Business Unit Electrification & Automation umfasst in Deutschland das gesamte Spektrum für Energieverteilungssysteme und –lösungen sowie Produkte für Schutztechnik, Stationsautomatisierung, Fernwirktechnik, Power Quality, Smart Communication und Microgrids.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://new.siemens.com/de/de/produkte/energie/mittelspannung/systeme/medium-voltage-blue-gis.html

Das könnte Sie auch interessieren – Neueste Meldungen

Jobmesse2022 Logo Datum

20.06.2022

Triff GRÄPER auf der 11. OM Jobmesse im Ecopark (Emstek) am 16. / 17. September 2022

Ausbildung, Praktikum und duales Studium in der GRÄPER-Gruppe.

GRÄPER Fachforum Energietechnik

27.05.2022

GRÄPER Fachforum Energietechnik 2022 – ein voller Erfolg

Ahlhorn war „der“ Treffpunkt der Branche / GKP-S3 mit Siemens 8 DJH 24 blue GIS erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.

Zukunftstag2022

29.04.2022

Zukunftstag bei der GRÄPER-Gruppe - 26 Mädchen und Jungen an den Standorten Ahlhorn und Heiligengrabe

Schülerinnen und Schüler beim Zukunftstag in Ahlhorn und Heiligengrabe.

Fachforum Energietechnik News teaser

07.04.2022

GRÄPER Fachforum Energietechnik 2022

Der Branchentreffpunkt für Energietechnik am 18.05 - 19.05.2022 in Ahlhorn

Realistic i Pad Pro Mockup Vol 2 Teaser

17.03.2022

Moderner Relaunch der Internetpräsenz bei Schürmann und Weber

Verbesserte Benutzerführung, direkte Kundenansprache. Lernen Sie die neue Webpräsenz von Schürmann und Weber kennen!

Interview Geschaeftsfuehrung teaser

31.01.2022

Besondere Herausforderungen für GRÄPER

Schwierige Rohstoff- und Bauteilverfügbarkeit, die Omikron-Variante und ein brummender Markt durch die Energiewende: Die Geschäftsführer der GRÄPER-Gruppe Dr. Ralf Jungblut und Jens Peters im Interview mit Robert Uhde, freier Journalist aus Oldenburg.